Wir können nicht für Andere krank sein. 
Aber wir können unterstützen und begleiten. 
 
Wir können nicht für Andere sterben. 
Aber wir können beistehen. 
 
Wir können nicht für Andere trauern. 
Aber wir können helfen die Last der Trauer zu tragen. 

Geschäftsführerin
Karin Mathys- Flückiger
Ganzheitliche Bestatterin
Lebens- Sterbe- Trauerbegleiterin 
Trauerrednerin
Natur- Ritualleiterin
Ursprünglich gelernte Floristin 
Telefon: 077 440 20 32 

Vertretung
Wilma Lauber
Ganzheitliche Bestatterin
Schwerkrank- und Sterbebegleiterin
Trauerrednerin
Trauerbegleiterin
Telefon: 079 487 76 25

Natascha Mathys 
Ganzheitliche Bestatterin 
Trauerrednerin
Gelernte Schreinerin 

Iwan Mathys 
Aushilfe bei Bestattungen
Gelernter Velo-Praktiker 

Unsere Motivation


Unser Beruf ist mehr als nur ein Job.

Karin Mathys - Flückiger

​Mit dem Tod hatte ich schon früh Kontakt, als gelehrte Floristin durfte ich die Blumen oft in die Aufbahrungshalle bringen. Es machte mir nichts aus, Kontakt mit den Verstorbenen zu haben, im Gegenteil, es war ein schönes Gefühl, ihnen die letzte Ehre zu erweisen. 
Nach meiner Ausbildung machte ich diverse Weiterbildungen rund um das Thema Begleitung, Pflege, Sterben, Tod und Trauer. Seit mehreren Jahren begleite ich Wilma Lauber. Wir haben die gleiche Mentalität und die gleichen Ansprüche an unsere Arbeit. Seit September 2019 bin ich mit meiner Tochter selbstständig als Ganzheitliche Bestatterin in Rohrbach tätig.

Natascha Mathys

Ich bin fasziniert von der Arbeit, die Wilma und meine Mutter leisten. Ihre Mentalität, mit dem Tod umzugehen und den Angehörigen beiseite zu stehen, ist beeindrickend.
Daher besuche ich Weiterbildungen zur Pflegehelferin, Sterbebegleiterin, Kindsverlust und einen Lehrgang als Trauerrednerin. 
Es ist ein schönes Gefühl, etwas Gutes tun zu können und den Menschen Halt und Trost zu geben. 

​Mir ist es wichtig, eine gute Ganzheitliche Bestatterin zu sein und mir ein umfangreiches Wissen anzueignen. Damit ich auch so wie Wilma und meine Mutter den Menschen das bieten kann, was sie im Moment des schmerzlichen Verlusts brauchen.

Wilma Lauber – Candolfi

​Als Diplomierte Familienhelferin arbeitete ich 
18 Jahre lang bei der Spitex in Oensingen. 
In dieser langen Zeit bin ich kranken Mitmenschen beigestanden, einige von ihnen durfte ich bis zu ihrem Tode begleiten. Ich wünschte mir immer mehr, kranke und sterbende Mitmenschen persönlicher zu betreuen und zu begleiten. 
Infolgedessen absolvierte ich im Jahre 2003 die Ausbildung zur Kranken- und Sterbebegleiterin. 
Kurze Zeit später begann ich als selbständige Krankenbegleiterin und / oder Sterbebegleiterin zu arbeiten.


Bald wurde mir bewusst, dass eine umfassende Begleitung von Sterbenden mit dem Eintritt des Todes nicht beendet ist. Deshalb habe ich mich mit den Aufgaben einer Bestatterin gezielt auseinandergesetzt und erste Erfahrungen gesammelt. Heute bin ich in der Lage, ihnen bei einem Todesfall mit Rat und Tat vollumfänglich zur Seite zu stehen. Ein respektvoller Umgang mit Verstorbenen und eine einfühlsame Begleitung von Angehörigen stehen dabei im Vordergrund.

Unser Angebot an Dienstleistungen ist sehr vielfältig und wird jeweils auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen abgestimmt. Rufen Sie uns unverbindlich an, falls Sie Unterstützung bei der Pflege eines Angehörigen benötigen, eine Begleitung für Schwererkrankte wünschen oder unsere Dienstleistungen als Bestatterinnen in Anspruch nehmen möchten! Sie erreichen uns rund um die Uhr.